Im Satama Saunapark unweit von Berlin findet man alles für einen rundum gelungenen Wellnesstag oder sogar einen Wellnessurlaub. Wer möchte kann eine oder mehrere Übernachtungen gleich mit buchen.

Saunen in jedem Temperaturbereich

Nicht jeder Organismus verträgt extrem heiße Temperaturen. Vor allem Anfänger sollten sich zurückhalten und lieber gutverträgliche Saunen aufsuchen. Für Anfänger ist das Bi-O-Bad hervorragend geeignet. Angenehme 65 Grad ermöglichen einen willkommenen Einstieg in die Saunawelt. In der Maa®Sauna wird es dagegen richtig heiß. Temperaturen bis zu 120 Grad Celsius eignen sich in erster Linie für geübte Saunagänger. Die Maa®Sauna ist in die Erde eingelassen und somit eine Erdsauna. Etwas kühler sind die Temperaturen in der Tuli®Sauna. Bei Temperaturen zwischen 90 und 95 Grad kann man von allen Seiten das flackernde Feuer beobachten. In der Märchensauna werden Märchen wahr. Liebevoll gestaltete Schnitzereien sorgen für eine gemütliche Atmosphäre, während man gespannt einer Märchenerzählung lauschen kann. In der Stollnsauna kommt man sich vor, wie in einem tiefen Bergwerk. Auch auf die sieben Zwerge muss hier keiner verzichten.

Erfrischung und Erholung nach dem Saunagang

Nach jedem Saunagang sollte man sich abkühlen. Im Satama stehen dafür mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Richtig kalt ist es in der Eisgrotte, in der man sich mit Eis einreiben kann. Auch der angrenzende Scharmützelsee steht zur Verfügung. Während im Sommer angenehme Temperaturen herrschen, lädt der See im Winter zum Eisbaden ein.

 

Anschrift

SATAMA
Strandstrasse 12
15864 Wendisch Rietz

http://www.satama-saunapark.de

Weitere Saunalandschaften in der Umgebung