Das Badehaus Rödermark liegt im Süden von Hessen, unweit der Großstadt Frankfurt am Main. Hier kann man seine Bahnen schwimmen, saunieren oder sich bei einer Massage vollkommen entspannen. Für das leibliche Wohl sorgen mehrere kleine Gastronomiebereiche, in denen man etwas essen oder auch einen leckeren Cocktail zu sich nehmen kann.

Nach einem Aufguss fühlt man sich wie neu geboren

Natürlich gibt es im Badehaus Rödermark auch einen eigenen Saunabereich. Hier kann man in einer Finnischen Sauna, im Sanarium, im Dampfbad oder in der Außensauna saunieren und sich anschließend in der Schneekabine abkühlen. Jede volle Stunde wird ein anderer Aufguss zeremoniell durchgeführt. Ein Aufguss kann beruhigend oder anregend wirken. Manche riechen sehr frisch und fruchtig, andere sehr würzig.

Jeder Gast sollte ein paar Regeln beachtet

Das Saunaland im Badehaus Rödermark ist ein öffentlicher Bereich und daher für jeden zugänglich. Jeder Gast hat die gleichen Rechte und Pflichten. Die meisten Personen sollten es für selbstverständlich halten, dass der Saunabereich nur textilfrei zu betreten ist. Das soll jedoch nicht heißen, dass jeder splitterfasernackt rumlaufen muss. Handtücher und Bademäntel sind natürlich erwünscht. Niemand sieht es gern, wenn schon sämtliche Liegen mit einem Handtuch besetzt sind, deshalb sollte man dies auch unterlassen. Jeder Gast erhält die gleichen Chancen.

Anschrift

Badehaus Rödermark
Am Schwimmbad 2
63322 Rödermark

http://www.badehaus-roedermark.de

Weitere Saunalandschaften in der Umgebung